Unsere nächsten Auftritte finden Sie unter Agenda...

Vereinsversammlung - Gemütliches Zusammensein gehört dazu

Die Vereinsversammlung 2017 fand am 11. Juli auf dem Albispass statt. Unser langjähriges Aktivmitglied und ehemaliger Präsident Walter Baumann gab uns in seinen Räumen das Gastrecht. In gut 60 Minuten wurden folgende Themen von verschiedenen Personen behandelt:
Überlegungen zu unseren Werten und unserer Ausrichtung (Präsident Markus Meyer), Musikalische Schwerpunkte in den nächsten 12 Monaten (Dirigent Marc Bühler), Veränderungen in den Vereinsorganen (Präsident Markus Meyer), Organisation der Registerchefs (Vizepräsident Stefan Saxe), Abnahme neue Version Vereinsreglement (Präsident Markus Meyer), Vereinsreise (OK-Mitglied René Kramer), Finanzen (Präsident Markus Meyer), Abendunterhaltung 2018 (Vorsitzende der Musikkommission Corinne Föllmi) und diverse Themen.
Anschliessend wurde grilliert und beim gemütlichen Zusammensein über vergangene Erlebnisse oder anderes gesprochen.


Frühschoppen Chilbi Adliswil - Treue Fans sind wetterfest

Auch dieses Jahr präsentierten sich die Harmonie Adliswil und das DrumCorps am Sonntag an der Adliswiler Chilbi mit einem gemeinsamen Frühschoppenkonzert. Schwitzten wir letztes Jahr beim Spielen auf der Fahrfläche der Autoscooter sehr, waren dieses Jahr einige Musikantinnen froh, die Uniformjacke tragen zu können. Es war regnerisch und wir erwarteten nur wenig Zuhörer. Doch wir wurden eines besseren belehrt. Kurz vor Konzertbeginn um 11:00 Uhr strömten unsere Fans und Freunde zahlreich auf den Schulhausplatz. Es war eine Freude zu sehen, wie sich die Reihen füllten. Die Tambouren wie auch wir Harmonistinnen und Harmonisten spielten hoch motiviert durch unser Repertoire. An diesem Frühschoppen liegen uns die kleinsten Besucher immer besonders am Herzen. So dirigierten die Kinder und bewegten geschickt die Rhythmusgeräte zu unseren Klängen. Wer weiss, vielleicht spielt der eine oder andere in einigen Jahren in unseren Reihen mit.

HTML5 Icon


Veteranentagung - alle Jahre wieder

Dieses Jahr ging die Reise zur 89. Veteranentagung am 10. Juni nach Rafz. Alle Mitreisenden wurden mit dem Mietbus der Firma Dreieck-Transfer zuhause abgeholt. Von den passiven Veteranen nahmen Urs Steiner und Gody Urech teil. Die Aktiven waren durch Barbara Bosshard (Veteranenobfrau), Stan Chmelik, Judith Hummel, René Kramer, Ursula Kümpel, Eliane Meyer und Markus Meyer vertreten. Neben den offiziellen Geschäften gab es einige Reden und natürlich viel Blasmusik. Die Veteranentagung lädt auch immer dazu ein, Kameraden aus anderen Vereinen oder früheren Vereinsaktivitäten zu treffen. Es war wieder eindrücklich zu sehen, wie viele Musikerinnen und Musiker jährlich zu Eidgenössischen Ehrenveteranen (70 Jahre aktives Musizieren), CISM-Veteranen (60 Jahre) und kantonalen Ehrenveteranen (50 Jahre) ernannt werden können. Von der Harmonie Adliswil gab es keine Mitglieder, die dieses Jahr an der Veteranentagung ernannt wurden. Dennoch war es für unsere Delegation ein gefreuter Tag.

HTML5 Icon


Ernennung zum Veteran - Auch von der Harmonie waren drei dabei

Da dieses Jahr in unserer Region kein Kreismusiktag durchgeführt wurde, fanden die Ernennungen zu eidgenössischen und kantonalen Veteranen anlässlich des Dorffests von Hütten statt. Bezeichnenderweise war es an demselben Tag, wie auch die Veteranentagung in Rafz durchgeführt wurde. Von der Harmonie Adliswil wurden Nicole Lardi zum kantonalen, Susi Brinkmann und Stan Chmelik zu eidgenössischen Veteranen ernannt. Wir gratulieren herzlich. Begleitet wurden sie von Walter Baumann mit der Vereinsfahne und wie es sich gehört, natürlich in der Uniform. Den strahlenden Gesichtern nach zu werten, gab es sicher reichlich aufmunterndes zu Trinken.

HTML5 Icon


Zürcher Sechseläuten 2017 – zwischen Winter und Sommer

Mit dem Verbrennen des Böög am Zürcher Sechseläuten soll der Winter vertrieben und eine Prognose zum Wetter des Sommers gemacht werden.
Nach den vergangenen kalten und nassen Wochen konnten sich die kleinen und grossen Sechseläutenteilnehmer über herrlichstes Frühlingswetter mit warmen Temperaturen freuen.
So durften auch die Musiker der Harmonie Adliswil und die Tambouren des Drump Corps Adliswil am Sechseläutensonntag die Bevölkerung von Adliswil bei Sonnenschein musikalisch auf das Zürcher Frühlingsfest einstimmen.
Bereits am späten Montagvormittag begrüssten die Trompeter der Harmonie Adliswil die Schmidezünfter musikalisch. Nach einem ersten Konzert im Niederdorf galt es dann am Nachmittag, die Schmidezünfter auf dem Umzug zum Böög musikalisch zu begleiten und damit auch die vielen Umzugsbesucher zu erfreuen.
Dicht gedrängt erwarteten die Zuschauer am Abend die Harmonie Adliswil zum obligaten Konzert auf dem Märtplatz, der „schrägsten Bühne Zürichs“. Danach begleitete die Harmonie Adliswil die Schmidezünfter auf dem Auszug. Nach den Besuchen in drei Zunfthäusern kehrten die Schmiden ins eigene Zunfthaus zurück, wo die Harmonie und das Drump Corps alle Zünfter nochmals mit musikalischen Klängen erfreuten. Auch die „Kesselshow“ der Tambouren fand grossen Beifall!
Zu später Stunde dann wurde die Schmidenmusik von ihren Zünftern nach einem wunderschönen Sechseläuten noch zu einem Imbiss geladen.
Dem Böög mit dem Glarnertücheli um den Hals platzte übrigens bereits nach 9 Minuten und 56 Sekunden der Kragen und der Kopf flog mit lautem Geknalle in die Luft! Nach dem verregneten und kalten Frühling soll nun also der Sommer schön und warm werden – herrlich!!

Beatrice Nordmann

Weitere Impressionen zum Sechseläuten finden Sie in der Fotogalerie